Training

Deeskalation für Teams und Unternehmen

Workshops für aktive Gewaltlosigkeit im Beruf

Deeskalation in Unternehmen

Kennen Sie das auch in ihrem Beruf?

Plötzlich kippt die Stimmung und eine alltägliche Situation eskaliert. Menschen begegnen Ihnen respektlos, beleidigend und gewalttätig? Und nur mit Mühe gelingt es Ihnen die Situation unter Kontrolle zu halten. 

Gewalt wird zunehmend als normal empfunden. Bei denen,  die sie nutzen, aber auch bei denen, die von ihr betroffen sind. In manchen Situationen ist Vorsicht geboten und die Erlebnisse wirken nach. Beleidigungen und fehlender Respekt verderben die Stimmung. Das spricht sich natürlich herum und es wird zunehmend schwieriger Nachwuchs zu finden. Zudem steigt die Gefahr für die eigene Gesundheit durch zunehmende Aggression und Gewalt. So ist es leider. Doch so soll es nicht bleiben.

Die Auseinandersetzung mit eigenem Stress und Krisen in der Arbeit, ermöglicht eine ruhige Einschätzung von kritischen Situationen. Deeskalierende Kommunikation bietet Möglichkeiten solche Situationen zu entschärfen und zeigt Wege aus der Gewaltspirale. Das ermöglicht einen entspannten und gesunden Umgang mit Stress, Konflikten und Gewalt in der Arbeit.

Im Workshop arbeiten wir mit zwei Trainer*innen mit einer kleinen Gruppe in ruhiger und vertrauensvoller Atmosphäre. Alle Trainer*innen sind gut ausgebildete Deeskalationstrainer*innen, die für gewaltfreie Konfliktaustragung und Zivilcourage bundesweit aktiv sind. Gemeinsam nutzen wir in den Workshops unsere Erfahrungen Bereich der Kommunikationswissenschaft, der sozialen Arbeit, dem Polizeidienst, der Erwachsenbildung, der Traumapädagogik, der Mediation, dem Coaching und der systemischen Beratung und Supervision.

 

Deeskalation / Gewaltprävention

Praktisch handeln gegen Gewalt. Aktiv werden durch Gewaltprävention in Deeskalationstrainings, Kampfesspielen® und Mobbing-Intervention-Trainings.

  • Deeskalationstraining Gewalt und Rassismus

    Ziel eines Deeskalationstraining Gewalt und Rassismus ist es, sich mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu verständigen, um zu begreifen, zu erfahren und zu verstehen, was zwischen Menschen Sinn macht, Wert hat, als Regel taugt und deshalb für alle gelten soll und kann.

  • Mobbing Interventionstraining

    Mobbing tritt als „stille Gewalt“ auf. Das Kräfteungleichgewicht zwischen den Beteiligten bei regelmäßigen und anhaltenden Mobbing-Attacken führen zu einer Hilflosigkeit aller Betroffenen. Dies macht es oft unmöglich, den Mobbingprozess aus eigener Kraft zu beenden. Ziel eines Mobbing Interventionstraining ist es Mobbing zu erkennen, zu benennen, zu unterbrechen und durch gewaltfreie Handlungsmuster zu ersetzen.

  • Zivilcourage Training

    Gewalt lässt sich nicht einfach aus der Welt schaffen. Es lässt sich jedoch mit kleinen Schritten viel erreichen: wenn Menschen nicht wegsehen, wenn Opfer nicht ohnmächtig bleiben und wenn Dritte helfend eingreifen. Ziele eines Zivilcourage-Trainings ist es, die die eigene Haltung bewusst wahrzunehmen, zu überprüfen, Handlungsalternativen zu entwickeln und adäquate Verhaltensweisen der Zivilcourage einzuüben

 

Mein visuelles ABC.

Basics der Visualisierung. Arbeit mit Stift und Papier in Trainings, Coaching und Beratung.

 

Weiterbildung / Workshops / Seminare / Webinare / Vorträge

Erwachsenenbildung bedeutet lebenslanges Lernen. In kurzen Impulsvorträge, offenen ausgeschriebene oder Inhouse-Workshops und Weiterbildungen virtuell im Web oder ganz real vor Ort. Gerne mache ich Ihnen ein individuelles Angebot

 

Ulf Hecht

Training│ Coaching│ Beratung│ Supervision│ Mediation

Tel. +49 (0)2303 - 771995 │ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ulf Hecht │ Brunnenhäuserstrasse 5 │ D- 59425 Unna

 

 

 

 

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec